Top-Thema

Im Test: Franke und Bornberg untersuchen Deutschlands KFZ-Versicherungen

Es gäbe keinen vernünftigen Grund mehr, sich bei der momentan stetig wachsenden Leistungsdichte noch für schlechte Tarife zu entscheiden, befindet Michael Franke, Geschäftsführer der Rating-Agentur. Grund für diese Analyse waren positiv ausfallende Tests – von 335 Tarifen schafften 27% die begehrten FFF- und FF+-Bewertungen. Cash Online führt sämtliche Ergebnisse auf.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Rentenbeiträge sinken: Kurzfristig gut, langfristig schlecht?

Durch die momentan gute Konjunktur hat das Bundeskabinett eine Senkung der Rentenbeiträge beschlossen. Zum ersten Januar sinken diese auf 18,6 Prozent. Das bedeutet mehr Geld für Rentner – aber nur kurzfristig. Durch den demografischen Wandel sehen Experten bereits jetzt große Lücken ab 2021, berichtet Pfefferminzia.

Willen zur Expansion: Amazon steigt in Gesundheitsbranche ein

Insidern zufolge arbeitet Amazon nun mit Cerner zusammen, einem Anbieter für Health-Tech. Im Fokus steht dabei die Partnerschaft von AWS, dem Cloud-Anbieter von Amazon, und HealtheIntent, einer Plattform, die medizinische Daten sammelt und auswertet. Der Aktionär fasst zusammen, welche Strategie Amazon verfolgt, und inwiefern dessen Ambitionen mit dem Datenschutz kollidieren.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Rekordüberschuss: Gesetzliche Krankenkassen verdienen Milliarden

Im Laufe eines halben Jahres ist der Überschuss der 113 Kassen von 1,5 auf 2,5 Milliarden Euro gestiegen. Dies liegt vor allem an einem starken Anstieg von Versicherten bei gleich bleibenden Ausgaben der Versicherungen, erklärt Martin Litsch, der Bundesvorsitzende der AOK. Dennoch sei Cash Online zufolge die Situation für viele Kassen weiterhin gefährlich.

Gefahr aus dem Netz: Wie sich Unternehmen schützen können

Die Bayerische hat in Kooperation mit Markel International Deutschland eine Versicherung gegen Cyberschäden entworfen. Diese gilt weltweit und deckt dabei nicht nur die Entfernung der Schadsoftware, sondern auch IT-Forensik und die Installation neuer Schutzsoftware ab. Die Police schützt das Unternehmen vor sämtlichen digitalen Bedrohungen, berichtet AssCompact.

Was vom Tage übrig blieb

Zehn Jahre später: Wie sich Börsenunternehmen entwickelt haben

Aktien sind ein beliebter Weg, um das eigene Geld zu mehren. Wallstreet Online hat eine Reise in die Vergangenheit unternommen und anhand von 15 Beispielunternehmen einen möglichen Gewinn errechnet, den man heute erhalten würde, hätte man damals in sie investiert. Aus 1.000 Dollar, die man in Netflix-Aktien investiert hätte, wären zum Beispiel heute knapp 51.000 geworden.

 

Bildnachweis: Shutter81 / Fotolia

 

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here