Worin unterscheidet sich die Tätigkeit als freier Makler in einem Unternehmensverbund von der in einem Strukturvertrieb? Christian Schwalb, Geschäftsführer der BSC GmbH, mit Antworten.

Dr. Rainer Demski: Was unterscheidet Ihr Konzept von einem Strukturvertrieb?

Christian Schwalb: Der Berater im Strukturvertrieb hat im Wesentlichen die Aufgabe, immer neue Kunden zu akquirieren. Dieser Faktor ist für sein persönliches Fortkommen entscheidend. Es geht also nicht allein um die Leistung in der Beratung und die Kundenbetreuung, sondern auch um Neugeschäft und das Wachstum des Unternehmens. Außerdem „gehören“ dort die Kunden in der Regel dem Unternehmen. Wir gestalten das anders.

Uns ist es wichtig, dass unsere Kollegen sich ganz auf die Beratung und den Aufbau eines eigenen Kundenstamms konzentrieren. Wir wollen eine starke Beziehung zwischen Beratern und Kunden. Ein weiterer Unterschied ist bei uns die freie Gestaltung der Prozesse. Möchte ich vielleicht bestimmte Produkte nach eigenen Vorstellungen rabattieren? Möchte ich mit meinen Kunden variable Vergütungsmodelle vereinbaren? Auf welche Produkte habe ich Zugriff? Uvm.

 

 

Titelbild: © alphaspirit/fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here