Abkühlung in Sicht! Am Freitag hat die Hitzewelle endlich ein kurzzeitiges Ende. Dafür aber stehen Gewitter, Stürme und Überflutungen auf dem Plan. Und was tut sich im Netz so?

Tatort Flughafen

Am Dienstag hatte eine französische Familie dafür gesorgt, dass der Frankfurter Flughafen teilweise gesperrt wurde. Genauer: Sie gelangten in den Sicherheitsbereich, obwohl der Sprengstofftest positiv war. Auf Twitter berichtete die Bundespolizei, dass der Fehler einer Luftsicherheitsassistentin dafür verantwortlich gewesen sei. Mittlerweile befindet die Familie sich wieder auf freiem Fuß. Was wohl mit der Assistentin passieren wird?

Privatsache

Elon Musk kündigte bei Twitter eine mögliche Privatisierung von Tesla an. Sein Preisziel: 420 Dollar pro Aktie. Für die Finanzierung des Unterfangens sei gesorgt. Mit diesem Tweet schickte er die Tesla-Aktie auf einen steilen Flug nach oben, doch jetzt mischt sich die Börsenaufsicht ein. Ob sich das gelohnt hat?

No News

Mehr als eintausend US-Medienangebote sind in Europa nicht verfügbar. Schuld daran ist die allseits bekannte DSGVO: Während einige Medien und Nachrichtenseiten ihre Angebote innerhalb der letzten zwei Jahre angepasst hatten und nicht einmal vorübergehend den Verkehr sperren mussten, weigern sich andere. Der Grund dafür ist die fehlende Profitabilität des europäischen Marktes.

Titelbild: © Bastos / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here