Eine neue Woche wartet auf uns. Um Euch die Mittagspause zu versüßen, haben wir ein paar diskutable Themen vorbereitet.

Alexa, play “Despacito”: Warum sind Alexa, Siri und Konsorten weiblich? Studien liefern die Antwort: Eine Frauenstimme wird statistisch gesehen als sympathischer angesehen als die eines Mannes. Für 90 Prozent der Benutzer von den sogenannten Home-Assistenten ist die voreingestellte Stimme angenehm. Übrigens: “Alexa” hat ihren Namen von der Bibliothek von Alexandria, die angeblich jede Frage beantworten konnte.

Der Tesla-Konkurrent: Erst vor Kurzem brach die Tesla-Aktie erneut ein. CEO und Gründer Elon Musk rauchte während eines Podcasts Marihuana und steht derzeit vor Lieferproblemen. Jetzt zeigt BMW, dass die Konkurrenz nicht schläft: Das Unternehmen  stellt den BMW Vision iNEXT vor. Das vorgestellte Visionsfahrzeug soll Einblicke darin geben, wie die iNEXT-Modelle am Ende aufgebaut sind. Auch mit dabei: Verschiedene Modi für normales oder autonomes Fahren.

Hand aus dem 3D-Drucker: Baseball spielen mit einer Hand aus dem 3D-Drucker? Für viele undenkbar. Nicht jedoch für Hailey Dawson, einem achtjährigen Mädchen aus den Vereinigten Staaten. Weil sie auf die Notwendigkeit kostengünstiger Prothesen aufmerksam machen wollte, warf sie in jedem der 30 MLB-Stadien den “First Pitch”, einen Ehrenwurf.

 

Titelbild: © Pexels / pixabay.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here