Die letzte Mittagspause der Woche! Wir liefern die Gesprächsthemen.

Ist das DSGVO-konform: Die neue Gesundheitsapp “Vivy” muss derzeit Kritik von einem IT-Sicherheitsexperten einstecken. Angeblich verschickt Vivy Nutzer- und Gerätedaten an Drittunternehmen aus den USA, zum Beispiel Mixpanel oder Branch.io. Der Betreiber der App widerspricht: Kundendaten seien allesamt verschlüsselt. Es würden nur Informationen über das Betriebssystem geteilt werden. Also doch alles sicher?

Zocken gegen Demenz: “Sea Hero Quest”, ein App-Game aus dem Jahr 2016, liefert neue Ergebnisse zur Demenzforschung. Das Spiel entstand aus der Kooperation zwischen der Telekom, dem University College London und der Universität East Anglia. Sein Zweck: Normdaten über die räumliche Orientierung sammeln und für die Demenzforschung auswerten. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Alexa wird besser: Amazon stellt neue Features für den Heimassistenten “Alexa” vor. Das ganze System wird smarter und erhält eine verbesserte Interaktionsfähigkeit. Alexa soll verstärkt zur zentralen Anlaufstelle für E-Mail, dem Terminkalender, der Steuerung eines Smart-Homes und der Unterhaltung werden. Außerdem ist der digitale Assistent nun in der Lage, Folgefragen, geflüsterte Sprache und andere Geräusche zu erkennen. Wie lange noch, bis Alexa den ganzen Haushalt regelt?

Titelbild: © Lukas Gojda / Fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here