Top-Thema

Angst vor Amazon: World InsurTech Reports 2018 deckt Sorgen auf

Die etablierten Versicherer sehen große Internetkonzerne als potenzielle Konkurrenz. Zu diesem Schluss kommt der „World InsurTech Reports 2018“, erstellt von Capgemini in Kooperation mit Efma. Laut dem Versicherungsjournal erwartet die Versicherungsbranche einen Umbruch der Wettbewerbssituation.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Curve: Das „Amazon des Bankings“?

Curve, ein Fintech-Unternehmen aus Irland, will zum „Amazon des Bankings“ aufzusteigen. Die Idee hinter „Curve“: mit einer einzigen Karte auf alle Bankkonten zugreifen zu können. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen eine spezielle App und die dazugehörige Karte entwickelt. CNBC weiß mehr.

Der große Hack: Probleme mit Supermicro?

Rund 30 US-amerikanische Konzerne sind Opfer eines großangelegten Hacks. Laut Bloomberg Businessweek hat Amazon bei einer Kontrolle von Servern Mikrochips entdeckt, die ganze Netzwerke anfällig für Hacks machen können. Hersteller der Einzelteile ist Supermicro. Bisher dementieren die im Bericht genannten Unternehmen die Vorwürfe. Supermicro verlor daraufhin an der Börse zwischenzeitlich mehr als 40 Prozent.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Inveda: Datensicherheit auf der DKM

Inveda.net, ein IT-Unternehmen aus Leipzig, will auf der DKM neue Softwaretools vorstellen. Auch eine Kunden-App für Versicherungsmakler befindet sich darunter. Aufgrund der rechtlichen Unsicherheiten, die unter anderem im Zuge der DSGVO aufgetreten sind, hat Invada die neuen Produkte und Features auf Sicherheit ausgelegt. Der Versicherungsbote hat den ganzen Bericht.

dacadoo: Kooperation mit Hannover Rück

Die Hannover Rück will ihre Underwriting-Lösung ReFlex mit dacadoos Gesundheitsplattform kombinieren. So wollen beide Unternehmen ein digitales End-to-End-Produkt erschaffen. Aus dem Deal erhält dacadoo zusätzlich einen besseren Zugang zum Versicherungsmarkt. Versicherungswirtschaft Heute liefert die Details.

Noch zum Mitnehmen

Animiertes Marketing: Warum funktioniert es?

Mit dieser Frage befasst sich Matt Byrom, Gründer von Wyzowl. Wyzowl erstellt Animationsfilme für Unternehmen und Marken. Im Interview mit Contently verrät er, wieso Animationen im Marketing funktionieren und wie sie sich entwickeln könnten.

Titelbild: © Mark Stay / fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here