Top-Thema

Auf Level 4: Bald fährt das Auto selbst

Bosch und Daimler sind die ersten Konzerne überhaupt, die eine Zulassung für autonomes Fahren auf Level 4 bekommen. Bei den verschiedenen Abstufungen handelt es sich um ein Ranking, wie selbstständig die betroffenen Wagen fahren. Bislang funktioniert das Angebot allerdings nur in Testfahrzeugen, berichtet die Gründerszene.

Social Media

Ein Bug in “Messenger Kids”

Die “Messenger Kids”-App von Facebook verspricht maximale Sicherheit für die minderjährigen User. Zum Beispiel sollen Chats mit anderen Nutzern nur möglich sein, wenn die Eltern ihre Erlaubnis abgeben. Nun kam jedoch heraus, dass diese Erlaubnis in Gruppenchats nicht notwendig war, sodass die Kinder trotzdem chatten konnten. SocialMediaToday zufolge hat Facebook die betroffenen Gruppenchats bereits geschlossen.

Zitrön ohne e

Was sich anhört wie eine Frucht aus dem tiefsten sächsischen Sumpf, ist tatsächlich eine neue Marketingkampagne des französischen Autobauers Citroen. Die Prämisse: Citroen sei für Deutsche zu schwer auszusprechen. Im Netz ruft die Kampagne sowohl von Kunden als auch von anderen Marken starke Reaktionen hervor. Horizont ONLINE weiß mehr.

Gründer

Google und das grüne Label

Vormals konnten User die Werbeanzeigen bei Google durch ein kleines grünes Label erkennen. In der mobilen Version löste bereits im Mai eine schwarze Anzeige die grüne ab. Weil User das grüne Label nach wie vor noch sehen konnten, war von einem Test die Rede. Dem GoogleWatchBlog zufolge bleibt es nun jedoch beim schwarzen Label.

Microsoft investiert in OpenAI

Insgesamt soll es sich um eine Summe von einer Milliarde US-Dollar handeln, die Microsoft in OpenAI investiert. Dabei handelt es sich um ein auf künstliche Intelligenz spezialisiertes Startup, das einst von SpaceX-Chef Elon Musk mitbegründet wurde. Weitere Informationen gibt es bei der Gründerszene.

Noch zum Mitnehmen

Representation is important

Das hat sich wohl der “Emoji Mashup Bot” gedacht, als er anfing, aus allen möglichen Emojis neue Varianten zu kreieren. So können User sich je nach Laune den richtigen Emoji heraussuchen. Mit dabei: Traurig Party machen, der nachdenkliche Cowboy oder sadistische Liebe. Jetzt fasst zusammen.

Titelbild: © applezoomzoom / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here