Es steht fest, der Berliner Pannenflughafen eröffnet 2017 nicht! Der Grund: Die Türen klemmen! Berlin Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld (53) hat die Gesellschafter über die Türen-Panne bereits informiert. Dabei sollten die baulichen Arbeiten des BER bis Ende Januar abgeschlossen werden.

Verantwortlich für die versperrten Eingänge ist ein Fehler in der elektronischen Steuerung im Terminal – eingerichtet von einer renommierten Firma. Trotz mehrmaliger Aufforderungen der Flughafengesellschaft wurde das Problem noch nicht gelöst. Nach letzten Informationen bleiben wegen dieser Störung rund 80 Prozent der Türen geschlossen oder gehen nur teilweise auf. Ein Umstand der schon allein aufgrund der aktuellen Brandschutzrichtlinien die Eröffnung des Flughafens verzögert.

Bereits seit September 2006 wird der Flughafen gebaut und gilt nach mehrmaligen Skandalen über kuriose Baumängel als Synonym für Fehlplanungen. Ein teurer Spaß, denn bis jetzt fallen bereits mehr als 5 Milliarden Euro an Kosten an. Doch: Geschlossene Türen und ein Fehler in der Systemsteuerung sind nicht das größte Problem!

Pleiten und Pannen

  • 1.036 falsch gepflanzte Bäume Auf dem Flughafengelände wurden 1.036 falsche Bäume gepflanzt. Anstatt der geplanten Bäume mit weit ausladenden Kronen wurden schmale, hochwachsende Riesen eingesetzt. Um den Fehler zu kaschieren wurden 600 der falschen Bäume wieder rausgeschmissen.
  • Notausgang endet im Nirgendwo Der Wegweiser für den Notausgang zeigt am Berliner Flughafen in die falsche Richtung. Wer im Notfall diesem vertraut, rennt zwangsläufig gegen eine Wand oder stürzt viele Meter in die Tiefe. Der Fehler wurde zwar bereits behoben, doch aufpassen, beim BER-Flughafen sind Wiederholungsfehler keine Seltenheit.
  • Rauchmelder melden keinen Rauch In den Zwischendecken des Neubaus wurden zwar zahlreiche Rauchmelder installiert, die jedoch nicht funktionieren. Bei der Mängelsuche stellte man fest, dass der nicht fachgerechte Einbau sowie die starke Verschmutzung der Melder durch Baustaub und Mörtel das Alarmsignal unterdrücken. Im Brandfall hätte damit das Frühwarnsystem versagt.
  • Notschalter schaltet Licht an Im Fahrstuhl des Parkhauses existiert, wie üblicherweise, ein Notfallknopf, der für schnelle Hilfe im Notfall sorgen soll. Doch beim Betätigen dieses Knopfes geht lediglich das Licht an. Naja, immerhin muss man so nicht mehr in Dunkelheit warten.
  • Zu kurze Rolltreppe Die Rolltreppen, die aus dem neuen unterirdischen Bahnhof hoch zum Willy-Brandt-Platz führen sollten, sind zu kurz geraten. Der Grund: Die Rolltreppen waren bereits bestellt, als der Flughafen nochmal um geplant wurde. Die nun drei bis vier fehlenden Stufen wurden lösungsorientiert einfach hin gemauert. Für diese Peinlichkeit bekam der Flughafen-Chef sogar eine schriftliche Beschwerde der deutschen Bahn.

Weitere 45 (!) Baufehler hier.

Foto: © phonlamaiphoto

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here