Die Bitcoin-Börse Bitfinex wurde gehacked und ist so lange offline, bis die Sicherheitslücke gefunden wurde. Es soll um einen Verlust von rund 120.000 Bitcoins gehen. Das entspricht einem Wert von 65 Millionen US-Dollar.

Bitcoin-Diebstahl bei Bitfinex

Die Handelsplattform Bitfinex, mit Sitz in Hong Kong,  bietet mehrere Arten von Kryptowährungen, wie Litecoin oder Ethereum. Ihre Nutzer müssen derzeit einen Verlust von 119.756 Bitcoins verkraften. Die Summe wurde allerdings bislang noch nicht vom Betreiber bestätigt. Um keine weiteren Verluste befürchten zu müssen, wurde das Portal vom Netz genommen. Bis der Diebstahl aufgeklärt ist, müssen die Kunden noch bangen. Danach wird Bitfinex für alle Betroffenen nach einer Lösung suchen, um den Verlust wieder auszubügeln.

Auf einer speziell eingerichteten Statusseite informiert die Bitcoin-Börse (Zane Tackett) über den bisherigen Stand und steht via Reddit den User-Fragen Rede und Antwort.

Kursverluste

Bitfinex muss nun nicht nur ein Minus von 65 Millionen Dollar und einen geschädigten Ruf, sondern auch einen Kursverlust verkraften. Nachdem der Hack bekannt wurde, sank dieser laut Fachmedium Coindesk um knapp 20 Prozent.

Titelbild: © fotolia/prima91

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here