Top-Thema

Landgericht München: Patentprobleme bei Facebook

Medienberichten zufolge hat das Münchner Landgericht I geurteilt, dass WhatsApp, Instagram, Facebook und Facebook Messenger gegen mehrere Patente verstoßen, die Blackberry derzeit hält. Allerdings geht es dabei nur um einzelne Funktionen und das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, ist derzeit unklar, wie sich das Urteil konkret auf Nutzer auswirken wird.

Social Media

Essences digitale Influencerin

Essence schickt eine virtuelle Influencerin ins Rennen. “Kenna” soll hinter die Kulissen blicken und Kunden einen Einblick in die Entstehung von neuen Produkten bieten. W&V weiß mehr.

Instagram fragt nach dem Alter

Ab sofort müssen Instagram-Nutzer ihren Geburtstag angeben, wenn sie einen neuen Account anlegen. Vorher hatte Reverse Engineer Jane Manchun Wong bereits im Sommer Hinweise auf diese Veränderung gefunden. Onlinemarketing.de zufolge stand Instagram zuvor in der Kritik, weil es neben den Daten aller Nutzer eben auch welche von Kindern gespeichert hatte, was den Child Online Orivacy Protection Act verstieß.

Gründer

Facebook zockt Minecraft

Facebook hat einige Bots in die unendlichen Weiten von Minecraft entlassen, die per Chat Befehle erhalten und dort leichte Aufgaben verrichten sollen. Der Sinn dahinter: So will Facebook besser verstehen, wie künstliche Intelligenz lernen und sich weiterentwickeln kann. Weitere Informationen gibt es bei t3n.

Tesla und das Bürokratieproblem

Vor einigen Tagen berichteten wir davon, dass Tesla neue Köpfe für die Gigafactory bei Berlin sucht. Nun stellt sich heraus, dass deren Bau noch gar nicht wirklich feststeht. Wie die Gründerszene berichtet, muss Tesla vorher einige bürokratische Hürden nehmen.

via GIPHY

Noch zum Mitnehmen

“Please stop Spocking”

Kanadische Fans haben das Gesicht des siebten Premierministers Laurier auf der Fünf-Dollar-Note künstlerisch modifiziert. Nun prangt auf den Banknoten zuweilen das Gesicht von Leonard Nimoy in seiner Paraderolle des Spock. Die Bank of Canada versucht, diesen Trend zu stoppen. Dangerousminds weiß mehr.

Titelbild: ©Destina/ stock.adobe.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here