Top-Thema

Digitale Partnersuche: Clark kauft Malburg

Das Maklerunternehmen Malburg GmbH gehört nun zum digitalen Versicherungsmanager Clark. Damit können Malburg-Kunden ab sofort auf die digitalen Services von Clark zugreifen. Wie die AssCompact berichtet, ist dies ein Schritt zu weiteren Wachstumsplänen. Derzeit befindet sich Clark im Dialog mit Maklern, die sich ebenfalls anschließen könnten.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Millioneninvestment für Taxfix: Peter Thiel steigt ein

In einer Finanzierungsrunde sammelte Taxfix 13 Millionen Dollar ein. Laut Gründerszene befindet sich auch VC Valar Ventures von Peter Thiel, dem Paypal-Gründer, unter den Investoren. Mit Taxfix soll es möglich sein, die Steuererklärung innerhalb von 20 Minuten zu erledigen. Es handelt sich dabei um einen mobilen Assistenten, der von einem gleichnamigen Start-Up aus Berlin entwickelt wurde.

It’s a match: Tinder-Mutter veröffentlicht Quartalszahlen

Und enttäuscht nicht. Nicht nur der Umsatz, auch der operative Gewinn und das EBITDA hatten einen starken Anstieg zu verzeichnen. So stieg etwa das Einkommen im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 um 81 Prozent. Die Börse reagierte sofort und belohnte Match Group Inc. mit einem Plus von 17,28 Prozent. Weitere Details hat der Aktionär.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Aktuelle Studie: Pflegeversicherung wird beliebter

Die Universität Duisburg-Essen legt offen, dass im letzten Jahr mehr Deutsche eine Pflegeversicherung abgeschlossen haben. Insgesamt stieg die Zahl der Pflegeversicherten um 20 Prozent an. Pfefferminzia zufolge handelt es sich insgesamt um mehr als drei Millionen Menschen.

Hannover Rück: Wenige Katastrophen, viel Geld

Der Munich Re-Konkurrent legt die Quartalszahlen vor und kann einen überraschenden Gewinnzuwachs präsentieren. Im Vergleich zum Vorjahr verdiente das Unternehmen vier Prozent mehr – etwa 282 Millionen Euro. Damit übertraf die Hannover Rück die Schätzungen der Analysten. Grund dafür seien vergleichsweise wenige Katastrophenfälle. Cash.Online weiß mehr.

Noch zum Mitnehmen

Rentenbetrug: Ärzte stellen falsche Atteste aus

Laut dem Focus sollen mehrere Ärzte im Ruhrgebiet falsche Atteste ausgestellt haben, die ihren Patienten schwere Krankheiten bescheinigten. Insgesamt sollen mehr als 700 Personen unrechtmäßig Leistungen aus der Deutschen Rentenversicherung erhalten haben. Bei dem Bericht beruft sich der Focus auf die “Neue Westfälische”. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft den Fall.

Titelbild: © Aliaksei Lasevich / Fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here