Top-Thema

Sperre nach Cookie-Abfrage: DSGVO-widrig?

Auf vielen Websites bildet die Cookie-Abfrage gleichzeitig eine Zugangssperre. Stimmt ein User der Speicherung von Cookies nicht zu, muss er draußen bleiben. Nun ist die niederländische Datenschutzbehörde “Autoriteit Persoonsgegevens” zu dem Schluss gekommen, dass dieses Vorgehen gegen die DSGVO verstößt. Weitere Informationen gibt es bei t3n.

Social Media

Facebook: Einsatz für die Gesundheit

Washington kämpft mit einem Masernausbruch. Große Internetkonzerne, darunter Facebook, YouTube und Amazon, stehen wegen Desinformation in der Kritik – sie hätten zugelassen, dass massenhaft “Anti-Impf”-Propaganda verbreitet worden sei. Nun zieht Facebook die Konsequenz daraus und will derlei Content zukünftig bekämpfen. Wired weiß mehr.

Die Instagram-Formel

Was macht größere Instagram-Channels eigentlich erfolgreicher als kleine? Diese Frage hat sich “Fanpage Karma” gestellt und eine neue Studie zu den Instagram Stories veröffentlicht. Nach 2,5 Millionen analysierten Profilen kommt heraus: Große Channels setzen auf Video. Onlinemarketing.de hat den ganzen Bericht.

Gründer

“A witch is coming!”

Zeitreise gefällig? Mercedes Benz hat zum Weltfrauentag ein Video vorgestellt, in dem der Konzern Bertha Benz ins Rampenlicht stellt. Bertha Benz gilt als erste Testpilotin für die Erfindung ihres Mannes. Das Video hat innerhalb weniger Tage mehr als 2.500.000 Aufrufe und knapp 4.900 Likes eingesammelt. W&V liefert die Details.

“Bertha Benz” im Video

Panik bei Amazon-Verkäufern

In Amerika geht derzeit Angst bei einigen Amazon-Großhändlern um. Denn der Mega-Konzern hat unangekündigt sämtliche Bestellungen bei ihnen gestoppt. Amazons Forderung: Die Großhändler sollten ihre Produkte direkt über den Online-Shop Kunden zum Verkauf anbieten. Zuvor wurde die Ware an Amazon selbst verkauft. Bloomberg hat die Details.

Noch zum Mitnehmen

Der Computerspion

Jeder, der einen Computer benutzt, braucht eine Festplatte. Die hat ein paar coole Tricks drauf, zum Beispiel das “Positional Error Signal”. Dieses sorgt dafür, dass die Position des Schreibkopfes angepasst wird, sollte die Festplatte in Schwingung versetzt werden. Forscher haben nun herausgefunden, wie dieses Signal dazu benutzt werden kann, dass die Festplatte menschliche Stimmen oder Musik in der Nähe des Computers erkennt. Golem fasst zusammen.

Titelbild: © studiostoks / pixabay.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here