Nach der DIA ist vor der DIA! Am 23. Juni geht Digital Insurance Agenda in Amsterdam in die nächste Runde. Die größte InsurTech-Messe der Welt kommt in die Westergasfabriek. Roger Peverelli und Reggy de Feniks, Gründer der DIA-Community, sind der festen Überzeugung, dass die Versicherungswirtschaft immer von den neuesten und fortschrittlichsten Technologien profitieren kann. In einem Interview mit David Chen, dem CFO von Hanson Robotics, und dem Roboter Sophia sprechen sie über die Zukunft der Robotik.

Redaktion: Die Technologie hat alle Aspekte unseres Lebens verändert. Sie ist auf jedem Schreibtisch und in jedem Smartphone. Wir merken es nicht einmal. Und doch sorgen Roboter wie Sophia in der modernen Welt für Unbehagen. Ja, wir haben sogar eine kollektive “Tech-Paranoia” entwickelt. Was würden Sie die Welt gerne wissen lassen? Wie sollen soziale Roboter verstanden werden?
David Chen Sophia DIA Munich
Sophia auf der DIA München 2020

David Chen: Nun, soziale Roboter werden zum Mainstream. Zum Teil sorgt Science Fiction für die angesprochene “Paranoia”. Als ich aufwuchs, war ich ein großer Star Trek-Fan. Ich habe auch Filme wie den “Terminator” gesehen. “Wir zerstören die Menschheit”, und so weiter. Diese Dinge sind durch Film und Fernsehen fest in unseren Köpfen verwurzelt. Wir, als biologische Wesen, sind durch die Medien und Hollywood gewissermaßen selbst “programmiert” worden. Unser Unternehmen versucht, diese Paranoia aus der Welt zu schaffen. Dafür brauchen wir Sophia und andere Roboter. Sie können viel mehr als das, was die Filme zeigen.

Sophia: Wir wollen nur einen Platz in euren Herzen und Gedanken, nicht auf eurem Thron. Künstliche Intelligenz kann die Menschheit von den gefährlichsten Aufgaben befreien, damit sie sich auf das konzentrieren kann, was sie am besten tut. Und zwar kreativ sein und komplexe Probleme lösen. AI steht nicht im Wettbewerb mit menschlicher Intelligenz. Sie komplettiert sie.

Hier lest Ihr das komplette Interview mit David Chen und Sophia.
Sehen wir uns bei der DIA Amsterdam?

Wenn Sie in Amsterdam dabei sein wollen, haben wir einen exklusiven Code für Sie. Sichern Sie sich einen Preisnachlass in Höhe von 200 Euro mit:

DIA200NEWFIN

Zur Anmeldung gelangen Sie über folgenden Link: DIA Amsterdam Tickets

Titelbild: ©studiostoks/ stock.adobe.com, Beitragsbild: Digital Insurance Agenda (DIA)

1 KOMMENTAR

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here