Ökosysteme: Für viele Experten sind sie ein entscheidender Bestandteil der Versicherungsindustrie der Zukunft. Aber welche Faktoren sind für ihren Erfolg entscheidend? Darüber haben die DIA Gründer Roger Peverelli und Reggy de Feniks mit Reza Korshidi gesprochen. Er ist Chief Scientist bei AIG und verantwortet die Bereiche KI-Forschung und InsurTech-Innovation weltweit. Er sieht den wichtigsten Schlüssel zum Erfolg für Ökosysteme im hochqualifizierten und digital-affinen Nachwuchs.

Redaktion: Reza, welches ist Ihre Rolle als Chief Scientist bei AIG?

Reza Korshidi: Ich leite ein Team, das sich in erster Linie mit der Entwicklung von sogenannten AI-First-Produkten beschäftigt. Etwa Design-getriebene Apps und Softwaredienste, die Anwender mithilfe von maschinellem Lernen informieren und unterstützen.

Für mich wird Künstliche Intelligenz eine tragende Rolle spielen, wenn wir über die Entstehung von Ökosystemen sprechen. Früher oder später werden alle Unternehmen zu einem Software-Unternehmen. Oder zumindest weitläufig von Software bestimmt sein. Und Software ohne Künstliche Intelligenz ist inzwischen kaum noch vorstellbar. Es ist so, wie Jensen Huang, CEO von NVIDIA sagt: ‚Software frisst die Welt, und Künstliche Intelligenz frisst die Software.’”

Hier lest ihr den Rest des Interviews mit Reza Korshidi.

Titelbild: © szmuli / fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here