Top-Thema

Digitalisierung oder Datenschutz?

Die CDU hat vor, den bestehenden Datenschutz zu lockern, um den Digitalisierungsprozess der Bundesrepublik zu beschleunigen. Dazu haben mehrere CDU-Politiker die “Digitalcharta Innovationsplattform D” verfasst und am Montag vorgelegt. Ihrer Meinung nach greift die DSGVO viel zu stark in den Alltag der Bürger ein. Weitere Informationen gibt es bei der Gründerszene.

Social Media

Facebook: Kampf gegen Wahlbeeinflussung

Das soziale Netzwerk will den Kampf gegen ausländische Einflussnahme auf die US-amerikanische Wahl im kommenden Jahr verstärken. Zum Beispiel führt Facebook strengere Regeln für die Authentifizierung ein. Diesmal allerdings sei mit neuen Taktiken zu rechnen. t3n weiß mehr.

Besser ohne Influencer werben?

Sennheiser nimmt in ein paar neuen Spots die Influencer-Werbung der Konkurrenz auf die Schippe. Dabei schickt das Unternehmen einen Basketball-Spieler und eine auf Hochglanz polierte Frau ins Rennen. Am Ende der Spots steht die Frage im Raum: Sollte man sich in Sachen Ton auf Supermodels und Basketball-Spieler verlassen? W&V fasst zusammen.

Gründer

Zwei-Faktor-Authentifizierung: Deutschland abgehängt?

Deutsche Onlinehändler und Buchungsportale tun sich schwer damit, Kunden die Zwei-Faktor-Authentifizierung anzubieten. Kundenkonten wären damit um einiges sicherer. Viele glauben, dass die zusätzliche Hürde dem Kunden zu komplex werden könnte. Kritisch daran: Jeder Vierte war dem Digitalbarometer 2019 bereits Opfer von Internet-Kriminalität. Die t3n berichtet.

Alexa, was hältst du von …

So könnte in einigen Jahren der Gesprächsstart zwischen Mensch und Maschine aussehen. Denn Amazon arbeitet derzeit daran, den Sprachassistenten Alexa für längere Gespräche aufzurüsten. Das berichtet Horizont ONLINE. Werden Sprachassistenten künftig zu künstlichen Familienmitgliedern?

Noch zum Mitnehmen

Der Fall Relotius: Bald im Kino?

Einer Mitteilung der Produktionsfirma Ufa Fiction zufolge will Michael “Bully” Herbig den Spiegel-Fälschungsskandal auf die große Leinwand bringen. Der Film soll auf Juan Morenos Buch “Tausend Zeilen Lüge. Das System Relotius und der deutsche Journalismus” basieren. Zur Erinnerung: Im vergangenen Winter ging die Story von Claas Relotius durch die Medien, der jahrelang Personen und Geschichten erfunden und unter anderem im Spiegel veröffentlicht hatte. Horizont ONLINE weiß mehr.

Titelbild: © fotomek / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here