Die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft ist in vollem Gange, so das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage aus dem Frühjahr 2016. Vier von zehn Unternehmen haben neue Dienste und Produkte auf den Markt gebracht und 57 Prozent ihr bestehendes Angebot angepasst. Neben Fachkräftemangel hat sich die Digitalisierung über alle Branchen hinweg zum Top-Thema auf der Agenda deutscher Unternehmen entwickelt. Etwa neun Prozent der Befragten sehen darin eine Chance für Unternehmen.

Besonders in der Versicherungsbranche ist ein deutlicher Wandel zu spüren. Nach anfänglichem Zögern investiert sie Millionenbeträge in die digitale Weiterentwicklung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Experten gehen davon aus, dass insbesondere die Verarbeitung großer Datenmengen zur Kernkompetenz der Versicherer in Zukunft gehören wird. Mit Telematik-Tarifen oder den Abschluss von Policen per Apps zeigt die Branche bereits, dass sie den wachsenden digitalen Bedürfnissen ihrer Kunden gerächt wird.

Titelbild: © slonme

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here