Top-Thema

DocMorris: Kooperation mit stationären Apotheken?

Die Digitalisierung schreitet auch im Gesundheitssektor voran. DocMorris, eine Versandapotheke aus den Niederlanden, hat mehrere Ziele ins Auge gefasst, die sie noch weiter vorantreiben könnten. Zum Beispiel will sich der Konzern für die Umsetzung des E-Rezepts einsetzen. Auch eine mögliche Kooperation mit stationären Apotheken und die Etablierung einer digitalen Plattform für den Gesundheitsmarkt, ähnlich dem “Amazon”-Modell, stehen im Raum. W&V hat den ganzen Bericht.

Social Media

Instagram: Bald ohne Likes?

Auf die Likes soll es nicht ankommen, wichtiger ist der Content. Die kleinen Herzchen lenken dabei zu sehr ab. So scheint der neue Ansatz von Instagram auszusehen. Darum testet das Netzwerk eine Funktion, die es Kanalbetreibern erlaubt, die “Likes” unsichtbar zu schalten. Futurebiz liefert die Details.

Facebook killt die Messenger Codes

Das Prinzip hinter “Messenger Codes” ist schnell erklärt: User können mithilfe ihrer Smartphone-Kamera bestimmte QR-Codes scannen und so beispielsweise leichter mit Brands interagieren. Ab dem 15. August wird Facebooks Messenger-Kamera diese Funktion nicht mehr unterstützen. Wie SocialMediaToday berichtet, müssen Unternehmen, die diese Funktion für ihr Marketing gebraucht haben, sich umorientieren.

Gründer

VG Media gegen Google: Google sagt nein

Letzte Woche hatte die Verwertungsgesellschaft VG Media den amerikanischen Superkonzern Google zu einer Zahlung von 1,24 Milliarden Dollar aufgefordert und als Grund dafür das Leistungsschutzrecht angeführt (wir berichteten). Nun weist Google die Forderung zurück und bezeichnet sie als haltlos. Der GoogleWatchBlog weiß mehr.

Twitter auf dem Weg nach oben?

Zwar sinken die Nutzerzahlen des Kurznachrichtendienstes Twitter, doch dafür präsentiert er positive Quartalszahlen. Zum Beispiel hatte das Unternehmen 18 Prozent mehr Umsatz, ein Nettoeinkommen von 191 Millionen US-Dollar und einen Werbeumsatz von 679 Millionen Dollar zu verzeichnen. Die Gründerszene fasst zusammen. Weitere Informationen gibt es in der Pressemitteilung des Konzerns.

Noch zum Mitnehmen

Tesla und der lautlose Laubbläser

2018 kündigte Tesla-Chef Elon Musk wie aus dem Nichts an, dass er einen Flammenwerfer für den täglichen Gebrauch entwickeln würde. Jetzt scheint die Fortsetzung zu kommen: Ein lautloser Laubbläser, ausgestattet mit Teilen des Tesla-Motors. Weiteres dazu gibt es auf Twitter.

Titelbild: © studiostoks / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here