Über 40 Jahre gearbeitet, über 40 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt – und am Ende reicht das Geld nicht mal zum Leben. So wird es in Zukunft immer mehr Menschen in Deutschland gehen. Aufgrund des demografischen Wandels sinkt das Rentenniveau kontinuierlich. Ändert sich die Gesetzeslage nicht, wird es von derzeit 47,8 Prozent auf 41,6 Prozent im Jahr 2045 fallen.

Mehr und mehr Arbeitnehmer stellen sich deshalb die Frage, wie viel sie im Alter überhaupt an gesetzlicher Rente bekommen werden. Das hat das Prognos-Institut im Auftrag des GDV für die zehn häufigsten Berufe in Deutschland berechnet. Eine interaktive Karte zeigt, wie viel die gesetzliche Rente 2040 in welcher Stadt noch wert ist. Mehr dazu bei Spiegel Online. Die vollständige Studie finden Sie hier.

grafik_gdv

Grafik: © GDV
Titelbild: © AR Pictures/fotolia

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here