Romantischer könnte eine Location für einen Heiratsantrag wahrscheinlich nicht sein. Kerzenschein soweit das Auge reicht. Insgesamt mehr als 200 Kerzen in einer Obstplantage. Doch der Grund für diesen Anblick ist keinesfalls romantisch. Den Bauern in Norsingen in Baden-Württemberg droht durch den plötzlichen wiederkehrenden Frost ein kompletter Ernteausfall. Die Kerzen sind der letzte Versuch, die Erträge für dieses Jahr zu retten.

Die Wärme schützt die Blüten der Pfirsich-Plantage bei minus einem Grad vor dem Frost. So werden bis zu drei Grad Wärme erzeugt. Denn heute Nacht droht die nächste Zitterpartie: Frost in weiten Teilen Deutschlands, Österreich und der Schweiz. Auch andernorts halten Bauern verzweifelt an der geringsten Hoffnung fest: kreisende Hubschrauber über Weinbergen im Kreis Heilbronn. Kalte und warme Luft werden so ausgetauscht. Die Temperatur wird dadurch sogar um bis zu vier Grad erhöht. Ein teurer Spaß: insgesamt zwei Stunden fliegen die Hubschrauber in 15 Metern Höhe. An zwei Tagen häufen sich Kosten von rund 40.000 Euro an. Die Hälfte müssen die Winzer stemmen, über deren Weinbaugebiet die Hubschrauber kreisen.

Wie groß die Frostschäden an den Blüten wirklich sind, stellt sich wohl erst in den nächsten Wochen heraus. Die deutschen Landwirte erwarten jedoch erhebliche Ernteausfälle: „Es hat uns genau in der Phase erwischt, wo die Pflanze am empfindlichsten ist, nämlich wenn die Blüte schon auf ist“, so Martin Nüberlin, Obstbauer aus Lindau. Die Münchner und Magdeburger Agrafversicherung geht nach aktuellen Schadensmeldungen der Landwirte von Schäden in Millionenhöhe aus. Gut, wer ausreichend versichert ist.

Dein Geld kann mehr

Die Versicherungskammer Bayern bietet mit der ErnteSchutz Vario eine eigene Versicherung für durch Extremwetter verursachte Ernteschäden. Mit flexiblen Bausteinen kann der Versicherungsschutz individuell zusammengestellt werden. Einzig der Schutz vor Hagel ist vorausgesetzt, weitere Teile können dazugebucht werden. Ernteausfälle durch Frost beim Obst- oder Weinanbau sind mit dem ErnteSchutz Vario versichert. Neben Frost ist es auch möglich Schäden durch Trockenheit und Starkregen abzusichern.

Auch die Münchner und Magdeburger Agrarversicherung bietet eine Absicherung gegen Frost. Jedoch nur für Wein, Erdbeeren und landwirtschaftliche Kulturen, wie Getreide, Mais oder Kartoffeln. Obst ist hingegen nicht eingeschlossen. Außerdem deckt diese Versicherung nur wirklichen Spätfrost ab. Das heißt Temperaturen von unter null Grad zwischen dem 1. Mai und 15. Oktober. Nicht aber jetzt im April. Wer also eine Versicherung gegen Frostschäden abschließt, sollte unbedingt prüfen, ob alle angebauten Kulturen im Schutz inbegriffen sind.

Titelbild: © jutaphoto/Fotolia

1 KOMMENTAR

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here