So schnell geht’s: Die Woche ist schon fast wieder zur Hälfte rum. Falls Ihr Whatsapp benutzt, sind die heutigen Smalltalk-Themen genau das Richtige für Euch. Außerdem macht Huawei Qualcomm und Nvidia Konkurrenz. Also nichts wie rein in die Mittagspause.

Mehr Chips: Huawei präsentiert zwei neue AI-Computerchips, die nicht nur für die eigenen Geräte, sondern für den Markt gedacht sind. Damit legt sich das Unternehmen mit Silicon-Valley-Bigplayern wie Qualcomm oder Nvidia an. Huaweis “Ascend 910” soll in Rekordzeit “smarte” Algorithmen mit Daten füttern können. Der “Ascend 310” wiederum zielt auf Geräte ab, die mit dem Internet verbunden werden, etwa Smartphones, Smart-Watches und weitere Gadgets. Ob Bloomberg schon davon gehört hat?

Angerufen, abgezockt? Bei Whatsapp hat sich eine neue Sicherheitslücke aufgetan. Angreifern ist es möglich, bestimmte Fehler innerhalb der Speicherdaten von Video-Anrufen auszunutzen und das Handy des Gesprächspartners zu kapern. Die aktuellste Version des Chatdienstes hat die Lücke geschlossen: Für iPhones ist es 2.18.93, für Android-Systeme 2.18.302. Traut Ihr Whatsapp noch?

Leben im Netz: Die Anzahl der Menschen, die das Internet nutzen, nimmt immer noch zu. Insgesamt beträgt die Anzahl der Nutzer deutschlandweit 90,3 Prozent. Gleichzeitig steigt auch die Nutzungsdauer: Menschen ab 14 Jahren halten sich bereits 196 Minuten täglich im Netz auf. Laut der “Onlinestudie 2018” von ARD und ZDF steigt zudem der Bedarf von Content on Demand. Können wir überhaupt noch ohne?

Titelbild: © beats_ / Fotolia.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here