Top-Thema

Huawei: Nochmal verlängert

Bisher hat sich für Huawei nichts geändert, obwohl der US-Präsident Trump den Konzern auf eine Art Blacklist gesetzt hat, die weitere Geschäfte Huaweis mit Unternehmen aus den Vereinigten Staaten stoppen sollte. Eine Ausnahmeregelung trat in Kraft. Heute, so berichtet der GoogleWatchBlog, verlängerten die USA besagte Ausnahmeregelung um 90 Tage. Eine endgültige Entscheidung, wie der Bann nun gestaltet sein soll, steht nach wie vor aus.

Social Media

Instagram im Kampf gegen die Fake News

Bei Facebook ist das Melden von Falschnachrichten bereits seit einiger Zeit möglich, nun zieht Instagram nach. Zwar wird ein solcher “Fake-Beitrag” nach dem Melden nicht gelöscht, aber seine Reichweite soll stark eingeschränkt werden. Onlinemarketing hat die Details.

Facebook streicht den Gruppenchat

In Zukunft soll es bei Facebook keine Chatfunktionen mehr für Gruppen geben. Seit vergangenem Freitag ist es nicht mehr möglich, einen neuen Chat zu starten, und ab dem 22. August sollen auch existierende Chats lahmgelegt werden. Ein Grund könnte die Limitierung von Spam-Botschaften sein. SocialMediaToday weiß mehr.

Gründer

Gesünder leben mit Gen-Müsli?

Mymuesli, ein Müsli-Shop aus Passau, bietet jetzt DNA- und Blutzuckertests an. Der Grund: Kunden sollen sich ihr eigenes Müsli zusammenstellen können, das auf den Stoffwechsel und andere genetische Anlagen ausgelegt ist. Will der Kunde schlanker oder fitter werden, lässt er sich einfach testen. Der Gründerszene zufolge ist das Ganze jedoch nicht ganz billig.

5,5 Millionen für E-bot7

E-bot7 ist ein KI-Startup aus München, das Chat-Software entwickelt. Das Unternehmen konnte nun ein Investment in Höhe von 5,5 Millionen Euro einsammeln. Unter anderem investierten RTP Global, 42CAP und ein Business-Angel. Die Gründerszene hat den ganzen Bericht.

Noch zum Mitnehmen

Klimawandel, aber andersherum

Schluss mit dem Schmelzen der Gletscher und der Zerstörung unschuldiger Eisberge. Ein Designerteam aus Indonesien hat sich ein Konzept erdacht, mit dem sie künstliche Eisberge herstellen wollen. Geschehen solle dies mit der Hilfe von Kühlungs-U-Booten. Golem fasst zusammen.

Titelbild: © Dmitry Rukhlenko / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here