Top-Thema

Studie zeigt: Glaubwürdigkeit von Influencern sinkt

Influencer verlieren ihren Influence. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls die neue Spotlight Influencer 4.0 Studie von Wavemaker. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Glaubwürdigkeit von Influencern bei den jungen Menschen um 13 Prozent gesunken. Der Grund: Immer mehr Nutzer verbinden Influencer mit bezahlter Werbung. Onlinemarketing.de berichtet.

Social Media

Election Night 2020: Facebook macht ernst

Die sozialen Netzwerke bereiten sich auf die US-amerikanische Präsidentschaftswahl im nächsten Jahr vor. Facebooks Antwort auf die seit Jahren wiederholten Vorwürfe der russischen Wahlmanipulation ist ein neuer Katalog an Sicherheitsmaßnahmen. Mit dabei: Verbesserte Aufspürmechanismen für absichtlich manipulierende Accounts, neue Informationen für Tools zur Seitentransparenz sowie “Facebook Protect”. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Schutz für die Accounts von gewählten Offiziellen, Kandidaten sowie deren Stab. SocialMediaToday hat die Details.

Das Mega-Geschäft mit Google-Keywords

27,15 Euro für “Google Werbung”, 111,74 Euro für “Google Cloud Services”, 94,18 Euro für “Agentur für Suchmaschinenoptimierung”. Die Preise für Marketer, die mit ihren Google-Anzeigen Erfolg haben wollen, sind hoch. Und sie steigen. Das berichtet Basic-Thinking. Und zählt die teuersten Keywords am Markt auf. Zeit für einen Wechsel zu DuckDuckGo?

Gründer

Kein Passwort-Sharing mehr bei Netflix?

Wer kennt es nicht: Sich abends schnell auf dem Account des Freundes einloggen und dort nach Lust und Laune Serien streamen. Dagegen will Netflix nun allerdings vorgehen. Denn das Teilen von Premium-Accounts sorgt für erhebliche Einbußen in Netflix’ Umsatzzahlen. Laut Onlinemarketing.de ist jedoch noch nicht klar, wie der Streaming-Dienst das Passwort-Sharing unterbinden will.

Goodbye Valley: Hello Wolfsburg!

Volkswagen bläst zum Sturm gegen das Altbekannte, gegen die Evolution, gegen das Silicon Valley. In einem neuen Spot stellt der Konzern die aktuelle Marketing-Kampagne vor, die neue Fachkräfte in den Konzern holen soll. Wolfsburg statt Kalifornien – ein Erfolgsrezept mit Zukunft? Horizont ONLINE weiß mehr.

Noch zum Mitnehmen

“Bankraub for good”: Für nachhaltiges Geld

Es handelt sich bei der neuen Kampagne des Hamburger Banking-Anbieters Tomorrow keineswegs um echten Bankraub. Stattdessen fordert er Kunden dazu auf, ihr Geld von konventionellen Banken abzuheben und es bei nachhaltigen Banken zu lagern. W&V liefert weitere Informationen.

Titelbild: ©lucky1984/ stock.adobe.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here