Top-Thema

Der große iPhone Hack: Google klärt auf

Die Protagonisten: Googles Hacker-Abteilung “Project Zero”, der Apple-Konzern und eine Sammlung verseuchter Websites. Über Jahre hinweg haben diese Websites Medienberichten zufolge Spionagesoftware auf iPhones verbreitet. Auch ein stetiges Update auf die aktuellste Version soll nicht geholfen haben. Laut dem Spiegel hat Project Zero den Giganten aus Cupertino bereits im Februar über den iPhone Hack informiert.

Social Media

Facebook, der Datensammler

Wer die Android-App von Facebook auf seinem Smartphone installiert hat, muss damit rechnen, dass Facebook über die Bibliotheken des Betriebssystems Daten sammelt. Und diese teilweise auf seine eigenen Server hochlädt. Die Entdeckerin dieses Vorgangs ist wieder einmal Reverse-Engineer Jane Manchun Wong. Golem zufolge will sich Facebook nicht dazu äußern.

Neuwahlen in Frankreich

Hierbei geht es jedoch nicht darum, Macron abzusägen, sondern um Burger King. Die Fastfood-Kette zeigt in einem neuen Spot, dass am Essenstisch genauso heiß über Burger diskutiert werden kann wie über Politik. Statt “Les Républicains” oder “La République En Marche!” gibt es hier den Whopper oder Long Chicken. W&V hat die Details.

Gründer

Mit Arbil zur Klimarettung

Die FDP hat sich ein neues Konzept ausgedacht, das dabei helfen soll, massiv CO2 aus der Atmosphäre zu fischen. Jeder, der sich an der Filtrierung beteiligt, erhält eine Belohnung in Form einer neuen Kryptowährung namens Arbil: Soweit jedenfalls der Plan. Weitere Informationen gibt es bei der Gründerszene.

Galaxy Fold: Die Nachfolge

Wir erinnern uns: Das Samsung Galaxy Fold hatte mit Startschwierigkeiten zu kämpfen und musste noch einmal in die Überarbeitungsphase. Nun jedoch plant Samsung bereits das nächste faltbare Smartphone. Dieses soll angeblich 2020 erscheinen, aber wesentlich kleiner sein. Golem weiß mehr.

Noch zum Mitnehmen

Domain-Verifizierung über Google

Die eigene Domain verifizieren zu lassen, kann sich als schwierig herausstellen. Aus diesem Grund kooperiert Google nun mit mehreren Domain-Namen-Registraren – und will die Verifizierung so einfacher und schneller gestalten. Onlinemarketing.de fasst zusammen.

Titelbild: © Vadym / Fotolia.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here