Top-Thema

Europa: Deutschland ist KI-Pionier

Im Europäischen Vergleich belegt Deutschland den dritten Platz in Sachen KI-Neugründung. Das hat eine aktuelle Studie von Roland Berger herausgefunden. Lediglich Großbritannien und Frankreich liegen noch weiter vorn. Gleichzeitig legt die Studie eine Schwäche der Europäer offen: Die Fragmentierung der Staaten. Es gebe zu wenig Abstimmung zwischen einzelnen Ländern. Das berichtet die t3n.

Social Media

Social Health bei Snapchat

Snapchat bringt ein neues Feature namens “Here for You” heraus. Bei Bedarf können Nutzer hier Hilfe für ihre mentale Gesundheit finden. Im Detail wird es einen In-App-Support für beispielsweise diejenigen geben, die eine emotionale Krise durchmachen. SocialMediaToday zufolge soll das Feature in den kommenden Monaten ausrollen.

Vorerst doch keine Facebook-Romanzen

Eigentlich wollte Facebook zum Valentinstag “Facebook Dating” starten. Nun aber scheint der Tech-Gigant aus den USA mehr Zeit zu benötigen als geplant. Und sagt den europäischen Start kurzerhand ab. Wie W&V berichtet, ist die Funktion in den USA bereits seit 2019 verfügbar.

Gründer

Google Maps und der simulierte Stau

Vor einigen Tagen erregte der Künstler Simon Weckert Aufmerksamkeit, indem er mithilfe von 99 Smartphones in einem Rollwagen auf Google Maps einen Stau simulierte. Der Clou: Jedes der Smartphones sendete ein Signal an die App, die daraufhin dachte, dass 99 langsam fahrende Autos einen Stau bedeuten müssten. Nun kam heraus, dass dies nur bei ohnehin schon leeren Straßen funktioniert, denn sobald auch nur ein Auto mit aktiviertem GPS in normalem Tempo dort fährt, merkt der Algorithmus, dass da etwas nicht stimmt. Basicthinking weiß mehr.

Ai Weiwei zum Selbstbauen

Hornbach kooperiert mit dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Ab sofort können Kunden sich auf der Hornbach-Website eine Anleitung für das Kunstwerk “Safety Jackets Zipped the Other Way” herunterladen und das Kunstwerk selbst nachbauen. Das Werk besteht aus industriellen Warnschutzwesten – und optional auch Eisenstangen. W&V hat die Details.

Noch zum Mitnehmen

Ex = Whopper

In den USA starten einige Burger King-Restaurants pünktlich zum Valentinstag eine besondere Aktion. Wer als Single in ausgewählten Restaurants in New York, Los Angeles oder San Francisco ein ausgedrucktes Foto des Ex-Partners vorlegen kann, erhält einen Gratis-Whopper. Business-Punk berichtet.

Titelbild: ©Kevin Carden/ stock.adobe.com

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here