Das Sterben deutscher Krankenkassen geht weiter und es ist kein Ende in Sicht. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO ist die Existenz von 20 bis 35 Prozent der noch auf dem Markt vertretenden Krankenkassen bedroht. Bereits seit mehr als 15 Jahren nimmt die Zahl der deutschen Krankenkassen immer weiter ab. Während es im Jahre 2000 noch über 400 waren, hat sich die Zahl auf gegenwärtig 118 reduziert.

Experten sehen den Grund für den massiven Rückgang in der demografischen Entwicklung und der damit einhergehenden steigenden Kosten. Ihrer Einschätzung nach müsse diese Entwicklung in zehn bis spätestens 20 Jahren durch drastische Einschnitte hinsichtlich des Leistungsumfanges der Kassen aufgefangen werden.

 

 Titelbild: © slonme

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here