Das deutsche Gesundheitssystem ist bekanntlich eines der besten der Welt. Und doch deckt die gesetzliche Krankenversicherung bei weitem nicht alle Leistungen ab. Wer seine Gesundheit besser versichern möchte als vom Staat vorgeschrieben, kann verschiedene Krankenzusatzversicherungen abschließen.

Zur Wahl stehen mannigfaltige Policen. Die Krankenhauszusatzversicherung verspricht Behandlung vom Chefarzt, die Zahnzusatzversicherung übernimmt hohe Zahnarztkosten. Auch die Auslandsreisekrankenversicherung, die Krankentagegeld- und die Brillenversicherung fallen unter den Begriff Krankenzusatz, genauso wie eine Zusatzversicherung für alternative Medizin. Doch bei weiten nicht jede ist sinnvoll. Welche Zusatz-Police sich lohnt und welche nicht, erklärt n-tv.

“Eine Brillenversicherung erachte ich nicht für notwendig. Genauso wie eine Police für Krankenhaustagegeld – außer wie erwähnt, für Selbständige. Auch die Frage darüber, ob eine Zusatzversicherung für alternative Medizin sinnvoll ist, hängt vor allem davon ab, wie man die entsprechenden Alternativen bewertet. Über die Wirksamkeit solcher Therapien wird ja durchaus gestritten. Für denjenigen, der daran glaubt und sich entsprechend behandeln lassen möchte, kann es vernünftig sein, sich die angebotenen Versicherungen anzusehen.” (Hermann-Josef Tenhagen, “Finanztip”-Chefredakteur)

Titelbild ©Tomasz Zajda/Fotolia

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here