Die Krankenkassen machen erneut schlecht von sich reden. Nachdem erst kürzlich der systematische Betrug durch die falsche Abrechnung von Patienten bekannt wurde, kommen die gesetzlichen Versicherungsanbieter jetzt wegen irreführender Werbung und intransparenter Bonusprogramme in Verruf.

So werben viele Krankenkassen mit großzügigen Bonuszahlungen, Viactiv mit sogar bis zu 600 Euro. Um den kompletten Betrag zu erhalten, müssen aber auch die Kinder regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung. Kinderlose gehen hier leer aus. Die AOK verspricht „250 Euro extra für die Vorsorge! Ab jetzt mit noch mehr Leistungen, zum Beispiel die professionelle Zahnreinigung.“ Tatsächlich wird Zahnreinigung aber nur mit 40 Eurobezuschusst, 250 Euro sind der Maximalbetrag für alle Vorsorgeleistungen. Mehr dazu in der Wirtschaftswoche.

Titelbild: © alimyakubov/Fotolia

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here