Top-Thema

LinkedIn: Neues Element für den Success Hub

Ab sofort sollen LinkedIn-Nutzer mehr Übersicht darüber haben, welche Zielgruppen sie erreichen und auf welche Art sie das tun. Zu diesem Zweck bringt die Plattform ein neues Element der “Success Hub”-Marketingdatenplattform heraus. Dies soll dabei helfen, die Social Media Marketing-Strategie der Nutzer zu verbessern. SocialMediaToday hat den ganzen Bericht.

Social Media

Facebook und sein Druck auf Instragram

Wie es aussieht, reichen Lord Zucc die Umsätze aus der Fotoplattform nicht. Instagram hat nun vor, in Zukunft zuzulassen, dass Nutzer im Stories-Bereich mehrere Ads in Folge sehen. Also nicht nur eine Werbung, sondern möglicherweise eben zwei hintereinander. Zunächst steht eine kleine Testphase der doppelten Ads für einen kleinen Anteil der Nutzer an, berichtet t3n.

Neues Feature für Google Photos

Google will damit beginnen, Bilder zu scannen, die User in der Galerie “Google Photos” hochladen. Die neue Software soll Text im Bild erkennen können und dabei helfen, Bilder auch anhand dieses Textes zu finden. Der GoogleWatchBlog weiß mehr.

Gründer

Vodafone: KI als Markenbotschafter

Eine neue Radiokampagne für den Vodafone Gigacube zeigt, wie die Zukunft aussehen könnte. Denn der Smart-Speaker macht für schnelles Internet Werbung – und für sich selbst. Sozusagen als sein eigener Markenbotschafter. Horizont ONLINE fasst zusammen.

Tesla: Kommt die Gigafactory?

Medienberichten zufolge hat Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister Niedersachsens, bestätigt, dass derzeit Verhandlungsgespräche mit Tesla geführt werden. Das Ziel der Gespräche: Der Bau einer Fahrzeugfabrik. Ein genauer Standort ist allerdings noch nicht bekannt. Wie t3n berichtet, ist eine Fabrik mit 1.000 bis 2.000 Mitarbeitern geplant.

Noch zum Mitnehmen

Die Mikrobe, die mit Windstrom arbeitet

Electrochaea, ein in Planegg und damit gar nicht allzu weit von uns entfernt ansässiges Unternehmen, will überschüssige Energie aus Windkraftanlagen dazu nutzen, um per Elektrolyse Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu teilen. Der Wasserstoff wiederum landet gemeinsam mit CO2 in einem Tank voller Mikroben. Diese wiederum wandeln das Gas in Methan um, das dann ins Gasnetz gespeist werden kann. Golem hat den ganzen Bericht.

Titelbild: © studiostoks / Fotolia.com

 

1 KOMMENTAR

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here