Für die aktuelle Ausgabe ist der NewFinance.today #Branchentalk auf den Hund gekommen. Beziehungsweise auf den Hundeprofi. Denn zu Gast ist kein anderer als Martin Markowsky. Im Podcast erklärt uns Martin, wie er dazu kam, ein eigenes Deckungskonzept für Tierschutzvereine zu entwickeln. Und welche Hindernisse auf dem Weg zum fertigen Deckungskonzept auf Vermittler warten.

„Keine halb garen Lösungen“

Martin Markowsky ist einer der führenden Experten im Bereich Absicherung von Hundehaltern, aber auch -Schulen, Tierschutzvereinen und Co. In der neuen Ausgabe unseres Podcasts Branchentalk führt er uns durch den Prozess einer Deckungskonzept Entwicklung. Wo setze ich als Vermittler an? Wie lange dauert so etwas? Mit wem muss ich sprechen?

Außerdem beantwortet der Hunde-Spezialist diese Fragen:

  • Warum war ein neues Deckungskonzept für Tierschutzvereine nötig und wie sah die Entstehungsgeschichte aus?
  • Ist das Probleme einmal identifiziert, geht es wie weiter? Wo setzt man an, wenn man so etwas anstoßen will?
  • Wie lange dauert es, den richtigen Partner auf Risikoträgerseite zu finden? Und vor allem: Wie gelingt das?
  • Welche Rückschläge gibt es in so einem Prozess?
  • Für alle Kollegen, die mit dem Gedanken spielen, ein spezielles Deckungskonzept zu entwickeln und aufzulegen: Welche Tipps helfen? Und welche Fehler sollten sie auf jeden Fall vermeiden?

Ein kleiner Hinweis: Martin hat mittlerweile eine Gesellschaft für die RLV gefunden. 

Titelbild: ©Marius Müller

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here