Josep Celaya ist Global Head of Transformation beim drittgrößten Versicherungskonzern in Lateinamerika und elftgrößten Versicherungsunternehmen in Europa: MAPFRE. Der Finanzdienstleister mit Sitz in Madrid ist in 38 Ländern weltweit tätig. In den USA gehört MAPFRE zu den Top 20 in der Kfz-Versicherung.

Innerhalb der MAPFRE Group ist Josep Celaya für die Bestimmung und Umsetzung der Innovationsstrategie und die Förderung einer innovationsgeprägten Unternehmenskultur verantwortlich.

Sehen wir uns bei der DIA Amsterdam?

Wenn Sie in Amsterdam dabei sein wollen, haben wir einen exklusiven Code für Sie: Sichern Sie sich einen Preisnachlass in Höhe von 200 Euro mit:

DIA200NEWFIN

Zur Anmeldung gelangen Sie über folgenden Link: DIA Amsterdam Tickets

Señor Celaya war bereits im vergangenen Jahr bei der Digital Insurance Agenda in München zu Gast. Dort berichtete er unter anderem über seine Arbeit als Leiter eines internationalen Teams von 200 Mitarbeitern, die bei MAPFRE an der konzerninternen Produktentwicklung arbeiten. Auf der DIA Amsterdam, die vom 25. bis 27. Juni 2019 stattfindet, erwarten Sie ähnlich hochkarätige Vortragsredner. Eintrittskarten erhalten Sie hier.

Schaffung offener Innovationssysteme

Josep Celaya
© Digital Insurance Agenda

Was macht Josep Celaya zum Vordenker? Womöglich die Tatsche, dass er erst seit neun Jahren in der Versicherungsbranche arbeitet. Sein Credo: Wenn sich der Versicherungssektor angesichts der veränderten Bedürfnisse der Menschen weiterentwickeln und seine Wettbewerbsfähigkeit erhalten möchte, muss er offene Innovationssysteme schaffen. Erst dann ist es möglich, Innovation aus dem Insurtech-Ökosystem zu importieren. Bestes Beispiel dafür ist die von Celaya eingeleitete Partnerschaft von MAPFRE mit Amazon, um über diesen Kanal Versicherungen zu vertreiben.

Erfolgsfaktor insur_space

Wie weit Señor Celaya bereits bei der Implementierung von Innovationssystemen vorangeschritten ist, macht die Gründung von insur_space deutlich. Der Hauptzweck dieser Plattform besteht darin, es Startups zu erleichtern, einzigartige Wertangebote zu präsentieren und sie innerhalb der MAPFRE Group zu integrieren. Als Venture-Kapitalgeber und Global Accelerator für Insurtech-Startups soll insur_space insbesondere dafür sorgen, dass Innovation von außen in den Konzern kommt. Dafür arbeitet die Plattform unter anderem auch mit Universitäten und privaten Business School Initiativen auf der ganzen Welt zusammen.

Wer erfahren möchte, wie weit das Projekt insur_space inzwischen vorangeschritten ist, und mit welchen konkreten Herausforderungen Versicherer wie MAPFRE künftig konfrontiert werden, muss Ende Juni nach Amsterdam kommen. Josep Celaya ist ein erstklassiger Speaker, der seine Ideen nun auch auf der DIA in Amsterdam präsentieren wird.

Titelbild: ©NewFinance Mediengesellschaft

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here