Top-Thema

Facebook bringt Gaming in Werbebanner

Mobile Werbung soll interaktiver werden. Das ist Medienberichten zufolge die Motivation hinter den drei neuen Ad-Formaten, die Facebook veröffentlicht hat. Die drei neuen Werbeformate sollen “Polls Ads in Facebook”, “Playable Ads” und “Augmented Reality Ads” heißen. Damit peilt Facebook mittels Gamification die Interaktionsrate mobiler User an. Ein Beispiel: Bei Playable Ads können Nutzer spielerisch kleine Aufgaben und Rätsel lösen, sobald die Werbung auf dem Schirm auftaucht. Futurebiz hat den ganzen Bericht und bei Facebook gibt es weitere Details.

Social Media

Der große Instagram Guide

Hashtag-Wolken sind auf Instagram keine Seltenheit. Immerhin sorgen Hashtags für mehr Reichweite. Allerdings sollten Nutzer es auch nicht übertreiben. In einer neuen Studie hat Quintly nun 5,4 Millionen Instagram-Postings untersucht, um die ideale Zusammensetzung zu ergründen. Wie Onlinemarketing.de berichtet, sinkt die Zahl der Hashtags tendenziell mit steigender Größe des untersuchten Accounts. Die ganze Studie gibt es unter folgendem Link.

Netflidlx

Mit einem neuen Werbespot nutzt die Discount-Kette Lidl erstens den Netflix-Hype und wischt zweitens der Konkurrenz eins aus. Dutzende verschiedener Easter-Eggs zu Netflix-Serien treffen einen Plot rund um eine Geheimagentin, die bei Lidl eingeschleust wird. Innerhalb eines Tages wurde das Video über 200.000 Mal geklickt und sammelte über 500 Likes ein. W&V fasst zusammen.

Gründer

Der DSGVO-Rekord

Wegen Datenschutzverstößen hat Delivery Hero das bisher höchste in Deutschland verhängte DSGVO-Bußgeld kassiert. Die über 195.000 Euro kamen durch zahlreiche kleinere Verstöße zusammen, die Nichtachtung der Betroffenenrechte betreffen. t3n hat die Details.

Fridays for Google

Google, der Tech-Gigant aus den USA, will nun auch in erneuerbare Energien investieren. In einem Blogbeitrag kündigte Google-Chef Sundar Pichai den “größten Einkauf in der Geschichte” an. Die Transaktionen sollen Googles Portfolio an Wind- und Solarenergieverträgen um 40 Prozent steigern. Weitere Informationen gibt es bei Horizont ONLINE.

Noch zum Mitnehmen

Huawei leidet unter US-Sanktionen

Das neue Mate 30 Pro von Huawei ist, technisch gesehen, ein Schwergewicht. 5G-kompatibel, ausgestattet mit leistungsstarken Kameras, aber gleichzeitig steht Huawei noch immer unter dem US-amerikanischen “Kirchenbann”. So kommt das Mate 30 Pro nun komplett ohne Google-Apps daher. Golem weiß mehr.

Titelbild: © ziiinvn / Fotolia.com

 

2 KOMMENTARE

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here