Nach einer Studie des Marktforschungsinstitutes Heute und Morgen ist 82 Prozent der Deutschen der Vertragsabschluss über eine App noch unbekannt. Doch umfassend darüber informiert, werden die Apps von 60 Prozent als “gut” bewertet. 22 Prozent schätzen diese sogar dann als “sehr gut” ein.

Den Ergebnissen der Studie zufolge, können sich derzeit rund 27 Prozent der Deutschen einen Versicherungsabschluss per App vorstellen. Dabei überwiegt deutlich der Anteil der Generation der so genannten “Digital Natives”, all jene, die noch unter 40 Jahre alt sind und mit den Errungenschaften des Internetzeitalters aufgewachsen sind. Jeder Dritte ist laut Studie allerdings noch negativ eingestellt und hält Policen per Apps generell für unseriös.

Der folgende Artikel könnte Sie auch interessieren: forsa Studie belegt: Von Mensch zu Mensch statt digital

Titelbild: © slonme

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here