Top-Thema

Blockchain-Immobilie: Propy macht’s vor

Die Immobilienplattform Propy hat erstmalig einen Immobilienverkauf per Blockchain-Technologie auf dem europäischen Markt bekanntgegeben. Damit tritt das Unternehmen offiziell in den europäischen Markt ein. Die Finanznachrichten liefern die Details.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

“Perfekter Sturm“ bei der BaFin: Neue Wirtschaftskrise?

Die BaFin warnt vor einer zunehmend riskanten Kreditvergabe vonseiten der Banken. Einige Institute seien derzeit viel zu offensiv und senken angeblich die Anforderungen für Kredite. In Zukunft könne das zu einer Finanzkrise führen, so Felix Hufeld, Präsident der Finanzaufsicht. Cash.Online weiß mehr.

Tesco-Hack: 18,4 Millionen Euro Strafe

2016 wurde die britische Tesco Bank Opfer eines Hacks. Die Angreifer erbeuteten 2,3 Millionen Pfund. Nun belegte die britische Finanzaufsicht (FCA) das Geldhaus mit einer weiteren Strafe über 16,4 Millionen Pfund, umgerechnet 18,4 Millionen Euro. Laut dem Handelsblatt sei der Schaden vermeidbar gewesen.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Düsseldorfer Maklergespräche: Fit für die Digitalisierung

Das Brancheninstitut für Prozessoptimierung (BiPRO) kooperiert mit dem BVK (Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute) und dem Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler (BDVM). Gemeinsam will das Bündnis Vermittlern bei den Herausforderungen der Digitalisierung helfen. Darunter fallen etwa die Optimierung von Schnittstellen, Datenpflege oder die Bearbeitung von Störfällen. Der Name der Operation: Düsseldorfer Maklergespräche. Die ProContra hat den ganzen Bericht.

Vergleichsportale: Keine Provision mehr

Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat das Provisionsabgabeverbot für Versicherungs-Vergleichsportale bestätigt. Grund dafür sei ein Konflikt zwischen der Finanzaufsicht BaFin und der gonetto GmbH gewesen. Versicherungswirtschaft Heute weiß mehr.

Noch zum Mitnehmen

Tim Berners-Lee: Kampf um die Daten

Internet-Erfinder Tim Berners-Lee kooperiert derzeit mit Wissenschaftlern des MIT. Business-Punk zufolge soll diese Kooperation dem User die Kontrolle über seine Daten zurückgeben. Dies geschieht mithilfe von „Solid Pod“, eines Speicherprogramms, das alle Daten, die von Apps gelesen werden, verwalten kann.

Titelbild: © Free-Photos / pixabay.com

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here