Wer hat nicht angesichts der im Frühjahr veröffentlichten Kriminalstatistik gedacht: Mich trifft’s bald auch. Denn die Einbruchszahlen gehen nicht wirklich zurück. Kriminelle Banden brechen in Nullkommanichts Häuser und Wohnungen auf, am helllichten Tag. Dass Täter, die man nicht erwischt, härter bestraft werden, ist auch kein Trost nach einem Einbruch. Und die Hausratversicherung ersetzt zwar den materiellen Schaden – doch wer will schon bestohlen werden. Wer kümmert sich, dass das gar nicht erst passiert? Am liebsten würde ich mich mit einer Mauer wie der chinesischen umgeben. Irgendetwas Wehrhaftes halt …

Doch es gibt etwas Besseres: das Safe Home-Konzept der Bayerischen!

Safe Home: die neue Vorsorge fürs Zuhause

Die Bayerische hat umgedacht und das Thema Sicherheit fürs Zuhause umfassend betrachtet. Neue Technologien wie Smart Home sind ebenso Bestandteil wie Hausrat-, Rechtsschutz- und Glasversicherung. Entstanden ist ein interessantes Sicherheitskonzept, das den Schaden in vielen Fällen im Vorhinein verhindert.

Gründlich sicher in einem Paket. Vorsorge, Absicherung, schnelle und fundierte Hilfe im Ernstfall. Das heißt, dass der Versicherungsschutz der Meine-eine-Police mit den Assistanceleistungen rund um häusliche Schäden und einem speziellen Schutzbrief kombiniert wird. Und damit erst gar nichts passiert, gibt es über die devolo AG ein umfassendes Home Control Kit.

“Bisher versteht man unter ‘versichern’, dass wir im Ernstfall, bei einem Schaden, eine zuvor vereinbarte Summe auszahlen. Bei der Bayerischen denken wir aber gerne um und weiter. Wenn wir über ein sicheres Zuhause nachdenken, müssen wir eben übers Geld hinaus denken. Versichern heißt wörtlich, Sicherheit schaffen. Und darum geht es bei Safe Home,” sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen, über Safe Home.

Safe Home Paket im Überblick
Safe Home fängt mit Vorsorge an und versichert den Ernstfall

Solide Basis: Die Meine-eine-Police

Die Meine-eine-Police besteht aus bis zu sieben Bausteinen. Ich kann mir meine Absicherung also persönlich zusammenstellen. Alle im Haushalt lebenden Personen sind mitversichert. Die drei festen Bausteine sind die Privat-Haftpflicht-, Hausrat- und Glas-Versicherung. Versicherungen für Wohngebäude, Unfall und Rechtsschutz lassen sich hinzu wählen. Alles ist rundum sicher, mit leicht verständlichen Bedingungen und Allgefahren-Deckung. Auch eine Tierhalter-Haftpflicht kann das Paket ergänzen.

Vorsorge mit smarten Tools

Einen der weltweit führenden Anbieter von Smart-Home-Lösungen konnte die Bayerische für das Safe-Home-Konzept gewinnen: die devolo AG. Die Ausrüstung nach Wunsch mit Bewegungs-, Rauch- und Wasserstandsmelder samt Home Control Zentrale gibt es gleich zu Anfang. Ohne hohe Kosten: Denn die gewählte Ausstattung wird per Service-Vertrag über den regulären Monatsbeitrag finanziert. Und nach Ablauf von drei Jahren gehören die Geräte der Wahl mir. Und weil ich technisch nicht so fit bin, wird mir das Ganze gleich noch installiert. Zum sicheren Start ins sichere Zuhause.

Der Service: beraten, unterstützen, installieren

Ich habe ja noch nie ein Haus ausgerüstet. Woher soll ich also wissen, welche Absicherung die beste ist? Und welche Smart-Home-Geräte ich brauche, um Haus oder Wohnung sinnvoll abzusichern? Egal, welche Fragen auftauchen: Die Bayerische unterstützt bei Auswahl und Installation.

Das Zuhause von zu Hause und von überall steuern

Notfall-Hilfe. Mit dem Notfall-Button rufen Sie sofort Hilfe.
Notfall-Hilfe. Mit dem Notfall-Button rufen Sie sofort Hilfe.

Anschließend lässt sich mein Zuhause per App, die auf dem Smartphone sowie Tablet oder PC installiert wird, steuern. Sie empfängt die Nachrichten aus der zentralen Steuerung. Sie regelt die Heizung, zeigt, wo vielleicht noch ein Fenster offen steht, meldet Rauchentwicklung per Sirene und Push-Nachricht und löste bei einem anschlagenden Wasserstandsmelder Alarm aus.

Hilfe rund um die Uhr

In der Safe Home-App ist die Notfall-Hilfe der Bayerischen integriert. Damit kann ich per Notfallknopf direkt und sofort Hilfe anfordern, rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Egal, wo ich mich gerade befinde, die Hilfe erfolgt sofort vor Ort in meinem Zuhause. Damit das klappt, habe ich verschiedenen Szenarien mit meinem Makler besprochen. Wenn mein Wasserstandsmelder anschlägt, ist es vielleicht sinnvoller, wenn mein Nachbar mal nachschaut, bevor die Feuerwehr alarmiert wird. Vielleicht kann er ja einfach den Hauptwasserhahn zudrehen. Wenn allerdings Feuer ausgebrochen ist, oder ein Einbrecher ums Haus schleicht, sind mir die Einsatzkräfte lieber.

Hilfe nach dem Schaden

Die Bayerische bietet im Safe-Home-Paket auch noch einen Schutzbrief an. Damit gibt es noch mehr konkrete Hilfe nach dem Schadenfall. Alles, was gebraucht wird. Vom Reinigungsservice bis hin zur psychologischen Betreuung nach einem Einbruch. Damit ich auch damit nicht allein bin.

Titelbild: © zhu difeng/Fotolia Video: © devolo  Grafiken/Beitragsbilder: © die Bayerische

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here