Top-Thema

Angela Merkel lehnt Bürgerversicherung ab: Das Aus der GroKo?

Die CDU-Chefin Angela Merkel hat sich in Berlin klar gegen die Forderung des möglichen Koalitionspartners gestellt. Dies berichtet Pfefferminzia mit Bezug auf einen Artikel des Ärzteblatts. Merkels Meinung zufolge würde die Bürgerversicherung die Gefahr einer Einheitskasse mit sich bringen.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Konjunkturboom: Zahl der Firmeninsolvenzen auf Rekord-Tief

Seit 1994 gab es laut der Wirtschaftsauskunftei Creditreform nicht mehr so wenige Firmenpleiten wie in diesem Jahr. Dies sei vor allem dem anhaltenden Konjunkturboom zu verdanken. Experten sehen jedoch Risiken: Wenn es mal eine größere Firma trifft, dann würde diese Pleite enorme finanzielle Löcher reißen. Ein Beispiel dafür ist die Insolvenz von Air Berlin, die 8000 Mitarbeitern ihren Arbeitsplatz kostete. Insgesamt belaufen sich die Insolvenzschäden in diesem Jahr auf 26,6 Milliarden Euro, sagt das Handelsblatt.

16 Jahre im Tiefschlaf: Noch immer ist die D-Mark im Umlauf

Und zwar in Massen. Nach Angaben der Bundesbank befinden sich momentan noch 12,6 Milliarden D-Mark auf dem freien Markt. Ein Teil davon dürfte jedoch bei Sammlern oder als sichere Geldanlage im Ausland liegen. Die Bundesbank tauscht weiterhin unbegrenzt D-Mark in Euro um, berichtet Das Investment.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Neue Vertriebswege-Studie: Tradition schlägt Innovation

Dabei ist der Ausschließlichkeitsvertrieb (AO) weiterhin der wichtigste Absatzkanal, besagt das Ergebnis der Studie von Willis Towers Watson. Die traditionellen Vertriebskanäle sind laut Michael Klüttgens, dem Leiter der Versicherungsberatung bei Willis Towers Watson, für 85 Prozent des Neugeschäfts verantwortlich. Internetportale wie Check24 legen minimal zu, aber eher schleppend. Den ganzen Bericht hat der Versicherungsbote.

Gesetzänderungen zu Neujahr: Was auf die Vermittler zukommt

Betriebsrentenstärkungsgesetz, MiFID II, Investmentsteuergesetz – der erste Januar wird für die deutschen Vermittler ein besonderes Datum. Und danach steht mit der IDD im Februar noch ein weiteres Großereignis ins Haus. AssCompact hat alle kommenden Gesetzesänderungen aufgezählt und erklärt.

Was vom Tage übrig blieb

Arbeitsausflug auf den Weihnachtsmarkt: Welche Versicherung greift?

In einem kurzen Video fasst Pfefferminzia zusammen, wie der gesetzliche Versicherungsschutz auf dem Weihnachtsmarkt funktioniert. Die gesetzliche Unfallversicherung hilft nur dann, wenn es sich um eine betriebliche Veranstaltung handelt. Außerdem muss der Chef eine offizielle Einladung ausgesprochen haben.

Bild: © janvier / Fotolia

 

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here