Experten fordern die Notenbanken dazu auf, umzudenken. Grund dafür ist das erstmalige Absinken der Rendite zehnjähriger Bundesanleihen unter die Null-Prozent-Marke. Andernfalls sei die Altersvorsorge einer ganzen Generation in Gefahr.

Die Durchschnittsrendite zehnjähriger Bundesanleihen lag am 14. Juni 2016 bei minus 0,004 Prozent. Erstmals müssen Investoren dem Staat Geld zahlen, damit sie ihm für zehn Jahre etwas leihen. Experten halten diese Entwicklung für gefährlich. Die Ursachen liegen ihrer Meinung nach bei den Zentralbanken, die mit Niedrigzinsen und Anleihekaufprogrammen in Milliardenhöhe versuchen, die Konjunktur anzukurbeln. Unter dem extremen Niedrigzins leidet vor allem die Versicherungsbranche, welche auf den Kapitalmärkten immer größere Anstrengungen unternehmen muss, um beispielsweise Garantiezinsen in Lebens- und Rentenversicherungen halten zu können.

Titelbild: © slonme

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here