Der diesjährige Aktionstag am 15. März steht im Zeichen der Digitalisierung. Für den Bundesverband der Verbraucherzentralen steht fest: Sicherheit und Vertrauen beim digitalen und mobilen Bezahlen im Internet werden immer wichtiger. Die neuesten Zahlen belegen zwar deutlich, dass Digital Payment künftig immer mehr Nutzer finden wird. Doch mit dem Trend kommen auch Sicherheitsbedenken auf. Die beim digitalen Bezahlen übermittelten Informationen könnten auch in die falschen Hände geraten.

„Digitales Zahlen erzeugt Daten und weckt damit Appetit bei Anbietern, diese zu weiteren Zwecken zu nutzen“, so Frank-Christian Pauli, Finanzexperte beim vzbv. „Digitales Bezahlen darf aber nicht auch automatisch bedeuten, dass Verbraucher Punkte sammeln oder ihre Profile und Kaufgewohnheiten preisgeben müssen.“

Digital Payment soll sicher werden

Der Bundesverband fordert daher von den Anbietern, die Daten von Verbrauchern wirksam zu schützen. Fairer Wettbewerb und der richtige Umgang mit den Informationen sei essenziell für die Zukunft des mobilen Bezahlen. Der Verbraucher müsse sich letztlich auf die Sicherheit der Zahlungsmittel verlassen können.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Bild: © stokkete/Fotolia

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here