Top-Thema

Ausschließlichkeit: Diese Gesellschaften haben die unzufriedensten Vertreter

Es rumort im Umfeld der Exklusivvertreter. Die Zufriedenheit der angestellten Versicherungsvermittler mit ihren Arbeitgebern ist sehr unterschiedlich ausgeprägt. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle BVK-Strukturanalyse 2016/2017. Wie die einzelnen Gesellschaften in der Gunst der Vermittler abschnitten, darüber berichtet das VersicherungsJournal.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Recruiting mal anders: Mütter an die Macht

Mütter sind fleißiger, fehlen seltener am Arbeitsplatz und habend das bessere Zeitmanagement. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie, die die Universitäten Zürich und Konstanz in Zusammenarbeit mit dem Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn erstellt hat. Die Forscher empfehlen darin explizit der Finanzbranche, mehr Mütter einzustellen. Gerade Mütter brächten wertvolle Kompetenzen in Unternehmen ein, berichtet Fonds Professionell.

Jamaika-Aus: „Alles andere als ein gutes Signal“

Eine Zeit größerer politischer Unsicherheiten prognostiziert Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege von BlackRock, in seinem Marktausblick. Gleichwohl setzt er auf den ausgleichenden Effekt einer weiterhin robusten weltwirtschaftlichen Lage. Der gesamte Videobeitrag auf Das Investment.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

IHK Krefeld: Sind Nachwuchs-Vermittler nur Verkaufsmaschinen?

Nicht viele gute Haare ließ im August Nils Engelhard, Vorsitzender im Prüfungsausschuss der IHK Krefeld, am Nachwuchs im Versicherungsvertrieb. Ein aktueller Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung greift Engelhards Kritik nun auf und kommt zu ähnlichen Urteilen, berichtet die Pfefferminzia.

Neues LV-Rating: Allianz hat die Nase vorn

In Zeiten von Run-offs und Niedrigzins bleibt die Lebensversicherungsbranche weiter in unruhigem Fahrwasser. Ein aktuelles Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) will nun aufzeigen, welche Versicherer im aktuellen Marktumfeld am besten performen. Die Studie vergibt gleichwohl vielen Anbietern gute Noten. Die Allianz konnte dabei den Spitzenplatz für sich verbuchen, gefolgt von R+V, Dialog und Europa, wie Cash Online berichtet.

Was vom Tage übrig blieb

ProSiebenSat.1-Aktie: Kursgewinne trotz Zuschauerschelte

Die Aktien von ProSiebenSat.1 und RTL gehörten am gestrigen Dienstag zu den Top-Performern am deutschen Aktienmarkt. Grund dafür war offenbar nicht die Entlassung des CEO Thomas Ebeling, der kurz zuvor seine eigenen Zuschauer als „fettleibig und ein bisschen arm“ beschimpft hatte, sondern vielmehr ein positiver Analystenkommentar. Über die Hintergründe berichtet der Aktionär.

Bildnachweis: © Argus

 

 

Ihre Meinung zu diesem Beitrag?

Please enter your comment!
Please enter your name here